Kraftlieder singen

„Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen“

„Das Singen ist die eigentliche Muttersprache aller Menschen, denn sie ist die natürlichste und einfachste Weise, in der wir ungeteilt da sind und uns ganz mitteilen können – mit all unseren Erfahrungen, Empfindungen und Hoffnungen. (Yehudi Menuhin, aus „Zur Bedeutung des Singens“)

 

Wir singen Kraftlieder aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen – verbinden uns mit dem Lied und finden zu unserer ureigenen Kraftquelle.

 

Beim Kraftlieder Singen geht es nicht um das Noten lesen, um richtig oder falsch, sondern, dass wir einstimmen in das Lied, um aus dem Moment heraus, ganz in dem Moment aufzugehen. Um selbst Klang und Schwingung zu werden.

Da beim Singen alles zu Schwingen beginnt, können wir auf vielen Ebenen und durch viele Schichten auf unser Sein einwirken. So werden auch die Chakren berührt und geöffnet.

 

Die Wiederholung der einzelnen Lieder hilft uns, den Kopf frei zu bekommen (Gedankenstille). So können wir uns gut Erden und gleichzeitig die Verbindung zur universellen Kraft wahrnehmen und spüren. In dieser schwingenden und klingenden Verbindung zwischen Himmel und Erde finden wir zu unserer Essenz und unserer Kraft.

``Dies ist die Hingabe an das Göttliche in mir und in allem und auch wenn ich es nie ganz verstehen werde, weil es nicht zu verstehen ist - so kann ich, trete ich mit dieser Kraft in Kontakt, die hinter allem liegende Liebe und Freude fühlen.``
WER

Menschen, die Freude am Singen haben und sich mit (ihrer/der) Quelle verbinden möchten, um Kraft zu tanken/schöpfen, den Moment feiern und geniessen wollen, sich mit freudigem Tun mit anderen Menschen austauschen und in die Fülle und Stille kommen möchten.

Menschen, die einfach SEIN möchten und ihrer Daseins-Freude Ausdruck verleihen möchten.

WANN

Jeweils am ersten Donnerstag des Monats im Hügelweg 49, 4143 Dornach
Zeit: 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Kosten: Kollekte